13.12.2017 | Pressemitteilung

Philip Bittermann wird neuer Chefredakteur der Fachzeitschrift „neue verpackung“

Zum 1. Januar 2018 übernimmt Philip Bittermann (35) die Chefredaktion der Fachzeitschrift „neue verpackung“, die im Hüthig Verlag in Heidelberg, ein Unternehmen der Süddeutschen Verlag GmbH, erscheint. Er folgt auf Matthias Mahr (51), der den Verlag verlässt, um sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Philip Bittermann übernimmt die Chefredaktion der Fachzeitschrift „neue verpackung“ zum 1.1.2018. Foto: Hüthig GmbH

Aktuell ist Philip Bittermann Redakteur bei den Hüthig-Fachmedien „Chemie-Technik“ und „Pharma+Food“. Zum Jahreswechsel übernimmt er zusätzlich zur redaktionellen Verantwortung für die Fachzeitschrift „neue verpackung“, auch das dazugehörige Internetportal www.neue-verpackung.de sowie die Exportausgabe „packaging international“.

„Philip Bittermann wird den erfolgreichen Weg der Produktfamilie und die Marktposition weiter ausbauen sowie zusätzliche notwendige Impulse vor allem bei Digitalsierung und Events liefern.“, so Verlagsleiter Rainer Simon.

Philip Bittermann selbst freut sich auf die neuen Aufgaben und Herausforderungen: „Der Verpackungsbereich ist ein ohnehin hochdynamischer Markt, der gerade im Zuge der allgegenwärtigen Digitalisierung sogar noch weiter Fahrt aufnimmt – eine spannende Phase also, die unser Titel mit fundierter Berichterstattung und Events begleiten darf.“

Über den Hüthig-Verlag

Der Hüthig Verlag in Heidelberg ist ein Unternehmen des Süddeutschen Verlags und publiziert 17 Fachzeitschriften und entsprechende Internetportale zu unterschiedlichen Themenfeldern. Schwerpunkte des Medienangebotes bilden: Elektronik, Elektrotechnik sowie Automatisierungs- und Messtechnik, Chemie- und Verfahrenstechnik, Kunststoffverarbeitung, Kautschukentwicklung und -verarbeitung, Verpackungstechnik, Elektro- und Gebäudetechnik, Lichtdesign und Lichttechnik, Consumer Electronics sowie Kälte-, Klima- und Lufttechnik.

Über die SWMH

Die Südwestdeutsche Medienholding mit Sitz in Stuttgart zählt zu den bedeutendsten Mediengruppen Deutschlands und bietet ein weitverzweigtes Netzwerk für qualitativ hochwertige Verlagsprodukte. Neben der überregionalen Süddeutschen Zeitung gehören zur SWMH die Stuttgarter Zeitung, die Stuttgarter Nachrichten, die Esslinger Zeitung, der Böblinger Bote, die Zeitungsgruppe Hof/Coburg/Suhl, der Nordbayerische Kurier und der Schwarzwälder Bote. Neben Zeitungen, die das Kerngeschäft der Gruppe ausmachen, zählen zum Portfolio der SWMH zahlreiche Fachinformationstitel und Anzeigenblätter. Zusätzlich beherbergt die Gruppe unter ihrem Dach Druckereien, Post- und Logistikunternehmen sowie viele weitere Firmen, die im Umfeld des Verlagsgeschäfts tätig sind. Zahlreiche Radiobeteiligungen und eine TV-Produktionsgesellschaft runden das Medienangebot ab. Die SWMH beschäftigt rund 6.100 Mitarbeiter an über 30 Standorten im In- und Ausland. Nähere Informationen zur Mediengruppe unter www.swmh.de.

Pressekontakt

Kerstin Pradel
Konzernbereichsleiterin Unternehmenskommunikation
Südwestdeutsche Medienholding GmbH
Plieninger Straße 150
70567 Stuttgart

T +49 711 7205-1075
F +49 711 7205-1004
kerstin.pradel@swmh.de


« zurück zur Newsübersicht