Hüthig&Pflaum Verlag

Der Hüthig & Pflaum Verlag (München/Heidelberg) wurde 1971 als Gemeinschaftsunternehmen der Verlagshäuser Hüthig in Heidelberg und Richard Pflaum in München gegründet. Dabei wurden im Rahmen des Joint Venture die 1926 gegründete Hüthig-Zeitschrift „DEH Deutsches Elektrohandwerk“ und der Pflaum-Titel „Der Elektromeister“ zur Zeitschrift „de – Der Elektro- und Gebäudetechniker“ verschmolzen.

Seit Mai 2012 führt der Hüthig Verlag alleine den Hüthig & Pflaum Verlag, da im April 2012 die Anteile des Pflaum-Verlags vollständig vom Hüthig Verlag übernommen wurden.

Die große, auflagenstarke Fachzeitschrift „de“, die auch offizielles Organ des ZVEH – Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke – ist, liefert alle vierzehn Tage wichtige Informationen für die Praxis der Elektrofachleute und der entsprechenden beruflichen Organisationen. Weiterhin zur Produktfamilie „de“ gehören Sonderausgaben, zum Beispiel „pv-praxis.de“; dieses Supplement beschäftigt sich mit dem Thema Photovoltaik.

Neben der Zeitschrift „de“ dem Flaggschiff des Hüthig & Pflaum Verlages, erscheinen im Verlag zudem die Fachzeitschrift „ema – Elektrische Maschinen“ sowie verschiedenen Mitteilungsblätter der Landesinnungsverbände.
Abgerundet wird das Angebot durch ein umfangreiches Buchprogramm und das Internet-Portal www.elektro.net, das umfassende nützliche Funktionen und Inhalte für die Zielgruppe der Elektrohandwerker sowie für verbundene Berufsgruppen bietet.